Buchen Sie Ihren persönlich begleiteten Transport in weniger als einer Minute!

Abholadresse

Wo dürfen wir Ihre Sendung abholen?

Bitte geben Sie eine gültige Anschrift ein

Lieferadresse

Wohin möchten Sie Ihre Sendung verschicken?

Bitte geben Sie eine gültige Anschrift ein

Wofür steht DAT?

DAT steht für Delivered At Terminal. Dabei handelt es sich um eine Vertragsklausel der von der Internationalen Handelskammer entwickelten Incoterms. Die Nutzung der Incoterms ist freiwillig, sie vereinfacht jedoch den Vertragsabschluss im internationalen Warenhandel. Delivered At Terminal bedeutet, dass der Verkäufer eine Ware bis zu einem vorher festgelegten Terminal liefert. Bis zu diesem Ort trägt er auch die vollen Kosten und das Risiko für den Transport. Das gewählte Transportmittel wird mit DAT nicht festgelegt. „Terminal“ beschreibt hier den Zielort, den Käufer und Verkäufer vereinbaren müssen. Das kann neben einem Luftfracht-Terminal auch ein Terminal der Bahn, ein Kai oder eine Lagerhalle sein.

Genaue Angaben machen

Wichtig ist, dass der Ort genau festgelegt wird, um Streitigkeiten oder Unklarheiten zu vermeiden. Da Terminals, Lagerhallen etc. an Häfen, Flughäfen usw. oft sehr groß sind, ist dieser Faktor besonders zu beachten. Anders als bei DAP (Delivered At Place) trägt bei Delivered At Terminal der Verkäufer auch alle Kosten und Risiken inklusive Entladen am vereinbarten Bestimmungsort.

Pflichten des Verkäufers und des Käufers

Der Verkäufer muss bei DAT nicht nur für die richtige Dokumentation und Rechnung sorgen, sondern auch für die Verpackung und Auszeichnung sowie für die Exportlizenz und Zollformalitäten. Außerdem muss er die Kosten fürs Be- und Entladen tragen, den Transport durchführen und für den Liefernachweis sorgen. Der Käufer ist dann für den Weitertransport selbst verantwortlich. Er muss außerdem die Importformalitäten durchführen und Importzölle bezahlen.

Copyright 2018 time:matters    IMPRINT Privacy Policy Privacy Policy App